Aktuelles aus den Talentis-Gruppen

21.01.2017 - Webmaster - Talentis Allgemein

 

 

Wettkampfplan online

 

Links in der Spalte ist der Wettkampfplan für das erste Halbjahr 2018 zu finden und kann ab sofort heruntergeladen werden.

 

24.12.2017 - Webmaster - Talentis Allgemein

 

Weihnachten

 

Das ganze Talentis-Team wünscht allen Kindern, Eltern und Fans frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Bevor es im Januar wieder voll weitergeht, ruhen sich nun alle ein wenig aus.

Aktive mit Ihren Eltern und den Büchern nach fröhlichem Wettkampf
Aktive mit Ihren Eltern und den Büchern nach fröhlichem Wettkampf

24.12.2017 - Andreas Klein - Talentis Brackwede

 

Gelungene Weihnachtsfeier im Aquawede

 

Die letzte Trainingseinheit vor den Ferien war eine besondere. Nicole Bruelheide hatte sich mit einigen Eltern einen speziellen Wettkampf ausgedacht. In verschiedenen Disziplinen (Freistil, Tauchen, etc.) traten jeweils Kinder gegen ein Elternteil an. Alle hatten viel Spaß.

Zum Abschluss gab’s von den Trainern ein Weihnachtsgeschenk für alle Aktiven. Zur Lektüre über die Ferien konnte jeder ein Exemplar des Buches „Ich trainiere schwimmen“ mitnehmen. Da bekanntlich „Erfolg zwischen den Ohren“ beginnt, haben alle die Möglichkeit, sich jederzeit mit den Rahmenbedingungen des Schwimmsports zu beschäftigen und das tägliche Training so nachzuvollziehen.

Alle gingen fröhlich in die Ferien und ruhen sich nun aus, bevor es im neuen Jahr voll motiviert weitergeht.

Miriam und Tim erklären die Inhalte
Miriam und Tim erklären die Inhalte

18.12.2017 - Andreas Klein - Talentis Heepen

 

Talentis übt fleißig Rollwenden

 

Am vierten Advent gab’s für die Talentis-Aktiven ein zusätzliches Videotraining. Zwischen diversen vorweihnachtlichen Aktivitäten trafen sich zwanzig Schwimmer und vier Trainer mit dem Ziel „Verbesserung der Rollwenden“ am vierten Advent im Almbad. Damit jeder ausreichend üben konnte, gab es drei Gruppen für jeweils eine Stunde.

Mit diversen Übungen und Videoanlaysen (Unter- und Überwasser) wurden bereits erlernte Dinge überprüft und Verbesserungsmöglichkeiten erarbeitet. Vor allem die Möglichkeiten durch die perfekte Körperstreckung war bei vielen ein Thema. Zusätzlich gab’s noch Demonstrationsvideos von Olympiasiegern, damit zu erkennen ist, wie die Wenden optimal aussehen. Alle hatten viel Spaß und werden die gelernten Dinge im Training nach Weihnachten sicher anwenden.

David Munteanu über 50m Freistil
David Munteanu über 50m Freistil

04.12.2017 - Andreas Klein - Talentis Brackwede

 

Talentis beweist Vielseitigkeit beim Adventsschwimmen

 

Bielefeld: Beim diesjährigen Adventsschwimmen im Aquawede startete das komplette Team der Brackweder Trainingsgruppe erfolgreich über alle vier Lagen. Jeder Aktive war entsprechend seiner aktuellen Fähigkeiten über zwei bis vier Lagen gemeldet und absolvierte die ausgeschriebene Fünfzigmeterdistanz. Die größten Leistungssprünge gab’s im Vergleich zum Wettkampf in Steinhagen vor einigen Wochen im Bereich Brustschwimmen, vor allem durch konsequente Umsetzung der Tauchzüge an Start und Wende. Fast das komplette Team erreichte dabei eine neue Bestzeit.

 

Zum Start des Tages versuchten sich Leonie Haering, Onur Yazman und David Munteanu erfolgreich an der Delphindistanz. Die Technik zu Beginn war schon recht ordentlich, vor allem die Hüftbewegung von Munteanu. Am Ende freuten sich alle drei über eine Medaille. Die darauffolgende Rückenstrecke war allen bestens bekannt und es gab schon eine gute Routine zu sehen. Hier konnte ein Quartett gewinnen: Tira Knöner, Kira Sohrmann, Liam Neumann und David Lange überzeugten allesamt mit guter Beinarbeit und schönen Wenden. Die größte Steigerung gelang Danyelle Behnisch, die 49 Meter mit viel Power schwamm und lediglich im Ziel etwas schwertat. Weitere Bestzeiten markierten Ina Köllemann, Nicole Kirsch, Onur Yazman und Jonah Schupp. Kirsch glänzte vor allem auf der Hinbahn und hätte mit einer Tauchphase noch mehr erreichen können. Während Yazmann die beste Tauchphase im Feld zeigte überzeugte Schupp mit einem tollen Finish, das kurz vor Schluss noch zwei Plätze ausmachte. Lena Krug freute sich dank guter Beinarbeit ihre Wasserlage wiedergefunden zu haben.

 

Nach der Mittagspause gab’s ein knappes Dutzend Bestzeiten im Brustsprint. Das Duo Leonie Haering / Liam Neumann freute sich über Goldmedaillen, aber auch alle anderen setzten erstmals den Tauchzug nach Start / Wende ein. Auch wenn hier teilweise noch die Luft und Geduld fehlte, war dies der Grund für die Bestzeiten. Den mit Abstand besten Tauchzug nach der Wende zeigte dabei die stets geduldige Kira Sohrmann. Die größten Verbesserungen gelangen Lena Krug und David Munteanu. Alle drei wurden auch mit Medaillen ausgestattet. Der abschließende Freistilsprint war aus diversen Gründen für die meisten ein Rennen zu viel. Es gab wie gewohnt gute Ergebnisse und Medaillen, aber wenige Bestzeiten. Die relativ besten Leistungen zeigten wiederum Kira Sohrmann und Ina Köllemann. Beide schwammen eine gute Technik und unterboten folgerichtig souverän die 40 Sekunden. Die relativ beste Leistung bei den Jungs gelang Onur Yazman in knapp über 40 Sekunden. Damit geht das Jahr erfolgreich zu Ende und die Aktiven werden sich nach Weihnachten wieder auf kommende Aufgaben vorbereiten.

Die Gruppe in der Mittagspause
Die Gruppe in der Mittagspause
Startvorbereitungen mit Nicole
Startvorbereitungen mit Nicole